Wer bin ich? - Politisches Profil

Staatsrat

Directeur de l'environnement, de l'aménagement et des constructions (dès 2017), Président du Conseil d'Etat (2021)

  • Vice-président de la Conférence suisse des directeurs cantonaux des travaux publics, de l'aménagement du territoire et de l'environnement (depuis 2020), président de la Conférence romande (depuis 2019)
  • Membre du comité de la Conférence des directeurs cantonaux des transports publics, président de la Conférence des transports de la Suisse occidentale (CTSO)
  • Président de la Conférence tripartite Confédération - cantons - villes - communes
  • Président de la Délégation des travaux publics et de l'environnement du Conseil d'Etat
  • Membre de la Délégation des affaires économiques et financières du Conseil d'Etat
 

Engagements associatifs

 

Bisherige Funktion: Nationalrat

Nationalrat (2007-2017)

  • Mitglied der Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit
  • Mitglied der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur (Präsident der SP-Delegation)
  • Mitglied für Rechtsfragen, 2007

Einige parlamentarische Erfolge

  • Jugend und Sport. Hat die Senkung der Subventionen für die Aktivitäten von J&S durch Einzelantrag beim Budget verhindert, und somit erlaubt, dass 10 bis 15 Millionen Franken vom Gewinn dieser Aktivitäten an den Kanton zurückgegeben wurde.
  • Energie / Landschafts- und Bevölkerungsschutz. Hat zusammen mit Viola Amherd (CVP/VS) und Jean-René Fournier (Ständerat CVP/VS) den Bundesrat dazu verpflichtet, vereinfachte Verfahren vorzusehen für die Vergrabung von Hochspannungsleitungen und Finanzierungsmechanismen einzuführen für die Zusatzkosten der Investition in unterirdische Leitungen.
  • Kulturgüter. Hat zusammen mit Kathy Riklin (CVP/ZH) eine Kommissionsmotion eingereicht um zu verhindern, dass die Schweiz zur Drehscheibe für den Handel von in Syrien und im Irak gestohlenen Kulturgütern wird.
  • Sprachen. Hat zusammen mit Kathy Riklin (CVP/ZH) eine Initiative der Kommission des Nationalrats für Wissenschaft, Bildung und Kultur lanciert, die jeden Kanton verpflichtet, den Unterricht einer zweiten Landessprache von der Primarschule an einzuführen.
  • Sozialpolitik. Parlamentsinitiative, welche die Steuerfreiheit von kantonalen Pauschalbeträgen verlangt, welche unter anderem im Kanton Freiburg denjenigen Personen zukommen, die sich in bedeutsamer Weise um kranke oder behinderte Personen kümmern.
  • Gesundheit (Heilmittelgesetz). Berichterstatter der Kommission und ? in diesem Rahmen ? Einsatz für angemessene Preise, verbesserte Transparenz betreffend Gewinnmargen und vereinfachten Zugang zu Medikamenten für alle Patienten.
  • Gesundheit. Postulat "Stärkung der Patientenrechte".
  • Forschung. Kommissionsmotion für die Finanzierung vielversprechender Innovationsprojekte, zusammen mit dem verstorbenen Nationalrat Otto Ineichen (FDP/LU) und dem Ständerat Pankraz Freitag (FDP/GL).
  • Gesundheit. Vom Nationalrat gegen den Bundesrat verabschiedete Motionen (gemeinsam mit Reto Wehrli - CVP/SZ) für eine nationale Alzheimerstrategie.
  • Gesundheit. Vom Bundesrat und vom Parlament angenommene Motion für eine neue Berechnung der Krankenkassenreserven.
  • Sozialpolitik. Kommissionsmotion, die zum Bundeskredit 2011-2015 von 120 Millionen Franken für Kinderbetreuungsplätze geführt hat.

 

(crédit photo: Laurent Crottet)

 

Mit Nicolas Bürgisser, Grossrat des Sensebezirkes, und Christian Wasserfallen, Nationalrat (FDP/BE), im Anschluss an ein Benefiz-Hockeyspiel zugunsten der Krebsliga in Düdingen

 

Politische Laufbahn

  • Seit 1978: Mitglied von verschiedenen Organisationskomitees im Bereich der Sicherheitspolitik, der Sozialpolitikund der Gesundheitspolitik
  • 1981: Mitglied der Sozialdemokratischen Partei
  • 1982 - 1993: Mitglied des Leitungskomitees der Freiburger Sektion der sozialdemokratischen Partei
  • 1984 - 2001: Mitglied der Landwirtschaftskommission der nationalen SP
  • 1984 - 1992: Mitgründer und Präsident des Dienstes für Militärdienstberatung in Freiburg
  • Seit 1984: Mitarbeit an und verantwortlich für verschiedene Kampagnen für nationale und kantonale Abstimmungen
  • 1988 - 1992: Politischer Sekretär der sozialdemokratischen Partei Freiburg
  • 1989 - 2001: Mitglied des Zentralkomitees der nationalen SP
  • 1990 - 1994: Mitglied des Komitees der "Radio- und Fernsehgesellschaft des Kantons Freiburg"
  • 1991 - 31.12.2001: Mitglied des Generalrates der Stadt Freiburg, dabei Mitglied der Finanzkommission und der Informatikkommission bis am 31. Dezember 2003
  • 1992: Präsident der "Coordination des partis socialistes romands" [Koordination der französischsprachigen sozialdemokratischen Parteien]
  • 1992 - 15.10.2000: Mitglied des Leitungskomitees der sozialdemokratischen Partei Schweiz
  • Seit Juni 2001: Mitglied des Gesundheitsrates des Kantons Freiburg
  • Seit Oktober 2001: Präsident der schweizerischen Patientenverbandes und des Verbandes für Gesundheitspolitik "Gesundheit muss bezahlbar bleiben" ; Initiativkomitee der gleichnamigen Volksinitiative
  • 2001 - 2005: Mitglied des Agglomerationsrates der Stadt Freiburg und deren Finanzkommission
  • Seit 2002: Mitglied des Grossen Rates des Kanton Freiburg, Vizepräsident dessen Fusionskommission
  • 2003 - 2004: Mitwirkung an Ausarbeit und Lancierung der kantonalen Initiative "Steuerrabatte für Familien"
  • 2005: Mitglied des Referendumskomitees gegen die Revision des kantonalen Gesetzes über die Spielapparate
  • Seit 2005: Vizepräsident der Patientenvereinigung Schweiz
  • 2006 / 2007: Präsident des freiburgischen Unterstützungskomitees der Volksinitiative "Für eine soziale Einheitskasse"
  • 2008:Mitglied des Initiativkomitees "Gerechte Steuerrückerstattung für alle"
 
 
 
 

Jean-François Steiert

STAATSRAT

 
  • lien linkedin
  • lien partagemail
  • lien ps

Kontaktieren Sie mich auf

 

Jean-François Steiert (SP)

Staatsrat

    • Raumplanungs- Umwelt- und Baudirektor des Kantons Freiburg (seit 2017), Staatsratspräsident (2021)
    • Vizepräsident der Schweizerische Bau-, Planungs- und Umweltdirektoren-Konferenz (BPUK) (seit 2020), Präsident der Westschweizer Konferenz.
    • Vorstandsmitglied der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Direktoren des öffentlichen Verkehrs (KöV), Präsident der Westschweizer Konferenz
    • Präsident der Tripartiten Konferenz des Bundes, der Kantone, der Gemeinden und der Städte
    • Präsident der staatsrätlichen Delegation für Bau und Umwelt
    • Mitglied der staatsrätlichen Delegation für Finanz- und Wirtschaftsfragen